Hattrick für die 99 in neuem Kleid

neues Langstreckenkart des KSC-DVB #99

Am 20.09.2020 fand in Belleben der dritte Lauf zur sächsischen Kartlangstreckenmeisterschaft statt. Bei zunächst nicht optimalen Temperaturen am Samstag gestaltete sich das Training etwas schwierig, da die Strecke nicht sonderlich viel Grip zur Verfügung stellte. Diesen Umständen fiel leider auch ein Kart von Zixspeed Racing zum Opfer, welches seitlich in den Reifenstapel rutschte und danach einen Totalschaden hatte. Glücklicherweise aber ohne Personenschäden. Nachdem wir mit der Startnummer 99 am Nachmittag unser Setup und auch die ersten Zeiten finden konnten, bereiteten wir alles für den Rennsonntag vor. Dieses Wochenende präsentierten wir zudem unser neues Kartdesign, welches wir gemeinsam mit Five Star Designs entworfen haben.

Am Sonntag ging es für die Langstreckenteams wieder in drei Rennen um den Tagessieg. Dabei konnte sich der KSC-DVB sowohl in den beiden Sprintrennen, als auch im 1,5 Stunden langen Ausdauerrennen souverän den Sieg sichern. Bei den VT 400 konnte sich Jörg Hübschmann den dritten Platz in der Tageswertung sichern. In der Sprintklasse VT 390 musste sich unser Fahrer Daniel Schmitt knapp mit dem dritten Platz zufrieden geben, nachdem er eine enorme Leistungssteigerung im Rennverlauf zeigen konnte.

Den ausführlichen Rennbericht gibt es wie gewohnt auf der Seite der Kartlangstrecke Sachsen zu lesen. Wir freuen uns über die guten Ergebnisse und das tolle Feedback zum neuen Design. Wir sind gespannt auf die letzten beiden Läufe, welche am 10. und 11.11. nach Belleben verschoben wurden. Am Samstag soll dabei ein Nachtrennen durchgeführt werden, welches bereits über den Titel für das Langstreckenteam entscheiden kann.